Wasserkocher Check – Top 4 Modelle im Vergleich

Die Wasserkocher im Check lassen nichts anbrennen!

Wasserkocher Test und VergleichSie brühen Ihren Kaffee nach traditioneller Art mit kochendem Wasser auf oder bereiten eine Tasse Cappuccino aus einem Instant-Beutel, dann ist ein Wasserkocher optimal. Er ist eine der billigsten und schnellsten Arten Wasser zum Kochen zu bringen – günstig und fix.

Sie machen den Deckel auf, schütten das Wasser hinein und drücken einen Knopf. In Drei Minuten haben Sie kochendes Wasser und haben nur 100 Wattstunden Energie gebraucht. In der Regel haben die Wasserkocher 2.000 bis 2.400 Watt, die schnellsten bis zu 3.000 Watt.

Alle anderen Kochstellen sind langsamer. Bei der Energie ist nur der Gasherd um einen Cent pro Liter günstiger.

1. Arendo – Edelstahl-Glas-Wasserkocher

Arendo - Edelstahl-Glas-WasserkocherDer Edelstahl Glas Wasserkocher von Arendo ist zeitlos elegant mit recht puristischen Design. Die LED-Innenbeleuchtung kommt im Betrieb äußerst praktisch: eine gemütliche Atmosphäre der Innenbeleuchtung. Für einen Wasserkocher Test auf dieser Seite wurde ein halber Liter Wasser mit 20 Grad abgemessen und eingefüllt. Der Glas Wasserkocher im Test kocht das Wasser in 1:49 Minuten. Die Schnelligkeit geht etwas auf Kosten des Verbrauchs: Der Wasserkocher im Test brauchte 61 Wattstunden Strom.

Sicherheit ist eines der wichtigsten Kriterien beim Wasserkocher von Arendo. Das Gerät besitzt nicht nur eine automatische Abschaltung, sondern auch einen Strix-Controller. Der schaltet ab, wenn Sie den Wasserkocher im Betrieb vom Sockel nehmen. Das Gerät hat einen Sicherheitsdeckel mit OneTouch-Verschluss, um versehentliche Verbrennungen zu vermeiden. Der Deckel öffnet nur, wenn Sie einen leichten Druck auf den Verschlussknopf ausüben. Mit der automatischen Kabelaufwicklung gibt es keine Stolperfallen in der Küche.

Technische Details

  • Leistung: 2200 Watt
  • Füllmenge: 1,7 Liter
  • Abmessungen: 24,4 x 23,4 x 18,8 cm
  • Gewicht: 1,2 kg
  • Bauart: einwandig – Glas
  • Abschaltung: Lift-Off
  • Zentralkontakt: 360°
  • Extra: Griff aus Kunststoff
  • Sicherheit: Trockengehschutz, Überhitzungsschutz

Vorteile

  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • 2.200 Watt Leistung
  • 1,7 Liter Fassungsvermögen
  • für Links- und Rechtshänder
  • Griff isoliert
  • kabellos
  • schickes Design mit LEDs

Nachteile

  • keine Temperaturvorwahl
  • ohne Warmhaltefunktion
  • keine Temperaturanzeige

Fazit

Der Edelstahl-Wasserkocher von Arendo ist in seinem Preissegment einer der besten. Das Gerät ist vor allem für Verbraucher geeignet, die eine preiswerte Alternative zu Kunststoffbehältern suchen. Bezüglich der Wassermenge liegt er im Mittelfeld, überzeugt aber in der Kochleistung. Zum tollen Design passt die blaue LED-Innenbeleuchtung. Ein sehr empfehlenswerter Kocher.

Jetzt Angebot bei Amazon.de ansehen

2. Russell Hobbs Clarity Wasserkocher

Russell Hobbs 20760-70 Clarity Glas-WasserkocherIn vielen Regionen filtern Verbraucher ihr Wasser. Mit dem Wasserkocher aus der Clarity-Serie von Russell Hobbs geht es einfacher für heißes Wasser mit dem integrierten BRITA-Wasserfilter. Ebenso wichtig ist, dass Kunststoff immer mehr abgelehnt wird, wegen des möglichen Geruchs oder Abgabe schädlicher Stoffe. Leider war Russell Hobbs beim Deckel des Wasserkochers nicht konsequent.

Ansonsten kommt der Clarity Glas Kocher in einer hohen Verarbeitungsqualität, was sich auch in einigen Testberichten der Wasserkocher online zeigt. Sonderwünsche wie eine Temperaturvorwahl sowie eine Warmhaltestufe werden vom Russell Hobbs nicht erfüllt. Eine Temperaturstufe reicht aus. Ohne Wasserfilter gehen 1,5 Liter ins Gerät, mit nur 1 Liter.

Technische Details

  • tolles Design
  • Markenfilter für besseren Geschmack
  • Füllmenge: Wasser ein Liter, Kalkfilter 0,5 Liter
  • Material: Glas, Edelstahl, Kunststoff
  • Kochstoppautomatik und manuelle Abschaltmöglichkeit
  • Wasserstandsanzeige mit Füllmengenmarkierung
  • Kabelaufwicklung am Sockel Wasserkocher
  • verdecktes Heizelement und herausnehmbarer Kalkfilter
  • Zusatzfunktionen: Entkalkung
  • Ausstattung: 360° Gerätefuß
  • Sicherheit: Überhitzungsschutz, Anti-Rutsch-Füße
  • Abmessungen (H x B x t): 15 x 23,8 x 21,3 cm

Vorteile

  • isoliert gut gegen Wärme
  • innovativ mit Filter
  • robust
  • einfach zu pflegen/reinigen
  • elektronische Kartuschenwechselanzeige

Nachteile

  • ohne Warmhaltefunktion
  • ohne Temperaturvorwahl
  • Wasserinhalt ohne Filter nur ein Liter
  • Deckel in Plastik

Fazit

Der Clarity Glas-Wasserkocher Russell Hobbs mit dem BRITA-Filter und Glaskorpus ist für die Puristen unter den Verbrauchern die ideale Verbindung, auch wenn ein Plastikdeckel einen Schatten wirft. Für Teetrinker, die besonders Wert auf reines Wasser legen, ist er sehr gut. Hier wäre noch Temperaturvorwahl gut gewesen. Die Anschaffungskosten sind akzeptabel. Der Russell Hobbs ist ein besonders innovativer, hochwertiger Glas Wasserkocher und punktet mit der Filtertechnologie. Für kleine Wassermengen ist der Clarity optimal.

Jetzt Angebot bei Amazon.de ansehen

3. oneConcept Darjeeling 2G Wasserkocher

Wasserkochen geht schnell und easy mit dem oneConcept 2G Wasserkocher von Darjeeling. Er sieht nicht nur blendend aus und kocht Wasser, er kann es auch zwei Stunden warm halten und Sie können mehrere Wunschtemperaturen einstellen. Das ist Luxus und Design für Ihre Küche!

Der optimale Tee- und Kaffeegenuss beginnt mit der optimalen Wassertemperatur und damit mit dem oneConcept Darjeeling 2G Wasserkocher, dem Begleiter für Genießer. Kaffeewasser muss kochen, aber unterschiedliche Teesorten brauchen verschiedene Wassertemperaturen, zur Entfaltung des Geschmacks. Die einstellbare Temperatur bietet temperiertes Wasser in Stufen zwischen 60°C und 100° C am Display am Henkel. Ein Signalton startet den Beginn des Kochens, ein zweiter zeigt die erreichte Temperatur an. Verschiedene LED-Farben leuchten in 10er Stufen: 60 °C in Grün, schließlich 100 °C in Rot.

Technische Details

  • Leistung: 2.200 Watt
  • Füllmenge: 1,8 Liter
  • Material: Glas, Kunststoff
  • Kalkfilter
  • Zusatzfunktionen: Temperaturwahl, Warmhaltefunktion, LED-Innenbeleuchtung
  • Ausstattung: 360° Gerätefuß, Wasserstandanzeige, Einhand-Deckelöffnung, Signalton
  • Sicherheitseinrichtung: Überhitzungsschutz, Kontrollleuchte
  • Temperatureinstellung: 60° – 100° C in fünf Stufen
  • Abmessung (H x B x T): 25.5 x 16 x 21 cm
  • Gewicht: 1,2 kg

Vorteile

  • Extrafunktionen: Temperaturwahl, Warmhaltefunktion, LED-Innenbeleuchtung
  • stylische Optik
  • solide Glaskanne
  • Überhitzungsschutz
  • solide GlaskannCool-Touch-Griff

Nachteile

  • Ausgießöffnung aus Plastik
  • Piepton beim Aufsetzen ist nervig

Fazit

Der Darjeeling von oneConcept ist ein moderner Wasserkocher im hochwertigen Glasdesign. Besonders die Zubereitung von Tees wird zum Genuss. Mit dem attraktiven Glaskessel beobachten Sie den Kochvorgang und die bunten Wasserdampfblasen, die der spiegelnde Edelglasboden sowie die LED-Beleuchtung stimmungsvoll zur Geltung bringen.

Durch 2 Stunden Warmhaltefunktion schenken Sie bequem nach. Mit seinem Fassungsvermögen von 1,8 Litern und der starken Leistung ist der oneConcept ein empfehlenswerter Kauf.

4. Arendo – 3000 Watt Retro Edelstahl Wasserkocher-Teekessel

Arendo Retro Edelstahl WasserkocherAußen im Stil der 50er Jahre, innen hochwertig mit Turbofunktion. Die Metallwand des Edelstahl-Teekessel von Arendo ist allerdings recht dünn und wird an der Außenseite sehr heiß. Deshalb sollte der Kocher über die Ausgusstülle betankt werden, da sich auch der Griff nicht weg klappen lässt. Er wird als Turbo-Kocher bezeichnet und zählt mit 3.000 Watt Leistungsaufnahme zu den Blitzkochern, darf aber für die Turbo-Funktion nicht komplett gefüllt sein. Da der Arendo nicht auf Kunststoff-Bauteile verzichtet, kann ein Plastikgeruch auftreten.

Technische Details

  • rostfreier Design Edelstahl-Wasserkocher
  • 360° drehbare Steckverbindung und drehbarer Kontaktsockel für Rechts- und Linkshänder
  • Füllmenge maximal 1,8 Liter mit Schnell-Koch-Funktion
  • Turbo-Kochfunktion: maximal 3000 Watt Leistung
  • Wasserstandsanzeige leicht ablesbar
  • wärmeisolierter Cool-Touch-Griff
  • automatische und manuelle Abschaltung
  • herausnehmbarer, auswaschbarer Kalk-Filter am Ausguss
  • kabellos, Kessel abnehmbar

Vorteile

  • leicht ablesbare Füllmenge
  • Cool-Touch-Tragegriff
  • automatische Abschaltung
  • Turbo-Funktion
  • Kalkfilter
  • sehr preiswert

Nachteile

  • Plastikbauteile
  • dünne Metallwand wird heiß

Fazit

Der Retrokocher von Arendo ist mit 3.000 Watt und 1,8 Litern Fassungsvermögen absolute Leistungsspitze und zeigt in diversen Tests der Wasserkocher seine Qualitäten. Zusätzlich kommt das Retro-Teekessel-Design aus Omas Küche sehr gut an, dazu tragen auch die attraktiven Anschaffungskosten bei. Mit unter 30 Euro ist der Arendo Wasserkocher im Retrolook ein absolutes Schnäppchen und eine klare Kaufempfehlung.

Jetzt Angebot bei Amazon.de ansehen

ᐅ Hier geht es zurück zur Startseite